Evangelisch-lutherische Kreuzkirchengemeinde Marcardsmoor
Evangelisch-lutherische Kreuzkirchengemeinde Marcardsmoor

Friedhof

Verschönerung der Gemeinschaftsgrabanlage

Einen besonderen Arbeitseinsatz hat in den vergangenen Wochen eine schöne Verbesserung für unsere Friedhof gebracht. Bisher war es schwierig, an den Stelen mit den Namen der Verstorbenen Blumen oder Gestecke gut abzulegen.

 

Nun hat Georg Graef aus Wiesedermeer um jede Stele eine Fläche für Blumen oder Gestecke gepflastert.

 

Damit hat die Gemeinschaftsgrabstätte erheblich gewonnen. Der Kirchenvorstand dankt Georg Graef herzlich für das umfangreiche Engagement!!!

In Trägerschaft der Kreuzkirchengemeinde befindet sich der im weiteren Verlauf der Kirchstraße gelegene Friedhof. Er befindet sich auf einer leichten Anhöhe, gemeinsam mit dem Glockenturm. Die leichte Erhebung verdankt sich dem Aushub des Ems-Jade-Kanals im 19. Jahrhundert und verleiht dem Marcardsmoorer Friedhof seine besondere Atmosphäre.

Mitten in traurigen Abschiedssituationen haben wir die Möglichkeit, in die Weite zu schauen.

Der Friedhof in Marcardsmoor verfügt über ein vielfältiges Angebot an Grabstellen. Neben einem regulären Gräberfeld wird eine Gemeinschaftsgrabstätte vorgehalten, in der Menschen ihre letzte Ruhestätte finden, die keinen Pflegeaufwand für eine Grabstätte wünschen. Hier werden sämtliche Kosten für die Nutzungsdauer zu Beginn beglichen, so dass mit der Beisetzung alle Formalitäten erledigt sind. Auch auf dem normalen Gräberfeld sind neben den aufwändigen Grabstellen einfache Rasengräber zu finden.

 

 

Ebenfalls zur Gemeinde gehört die unten gelegene Friedhofskapelle, in der Aufbahrungen und Trauerandachten abgehalten werden.

 

Wer gerne Genaueres über eine Beisetzung auf dem Friedhof Marcardsmoor wissen möchte, kann sich gerne an den Friedhofsverwalter der Kirchengemeinde wenden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisch-lutherische Kreuzkirchengemeinde Marcardsmoor